Unsere Leseempfehlungen für Sie

Unser Team hat seine Erfahrung und sein Wissen nicht nur in die Erschaffung einer wunderbaren Kooperation und in die Entwicklung einer innovativen Ausbildung gesteckt, sondern auch Artikel oder Bücher zu brisanten und interessanten Themen verfasst. Überzeugen Sie sich selbst:

1) Team CoCreative Facilitation "Co-Kreation & wie Sie Zusammen-arbeit besser gestalten":

Unser kostenloses eBook vermittelt nicht nur einen ersten Einblick in das Thema CoKreativität und dessen Hintergründe, sondern bietet Ihnen einen direkten Mehrwert. Erkunden Sie Ihre SCARF-Bedürfnisse und finden Sie heraus, wie Sie sich selbst und Andere vom Bedrohungs- zurück in den Mitmachmodus bringen.

2) Katrin Weißenborn "Industrie 4.0 braucht Führung 4.0 – CoCreative Führung":

Wenn wir von Industrie 4.0 sprechen, sprechen wir vom Zeitalter der Digitalisierung und der Massenproduktion mit Losgröße 1, beispielsweise dem individuellen Turnschuh aus dem 3D-Drucker. Das bedeutet für die Arbeitswelt: verkürzte Produktzyklen und gesteigerte Unvorhersehbarkeit, diese haben eine große Komplexität zur Folge. Lineare Beziehungen werden durch Systeme abgelöst, in denen das Ursache-Wirkungs-Prinzip scheinbar aufgelöst ist. Die Folgen einer Intervention im System sind nur schwer abzuschätzen...

Artikel lesen

3) Marion Quaas-Reinhard "Erkennen, was ist – finden, was wirkt: Warum mehr Unternehmen auf systemische Organisations-aufstellungen setzen sollten":

Systemische Organisationsaufstellungen helfen Organisationen und Führungskräften bei Anliegen wie Veränderungsprozessen, Problemen und Konflikten, Teamentwicklung oder Strategieklärung. Dennoch wird dieses effektive Beratungsinstrument zu wenig genutzt...

Artikel lesen

oder Download in voller Länge:

4) Karin Wiesenthal & Katrin Weißenborn "Was haben Straddle und Fosbury Flop mit Führung 4.0 und Zusammenarbeit 4.0 zu tun?“:

Ausgehend vom Hock- und Schersprung sind Straddle und Fosbury Flop weiterentwickelte Techniken, die dem Hochsprung zu neuen Höhendimensionen verholfen haben. Vergleichbar dazu werden wir neue „Techniken“ – d.h. ein anderes „WIE“ – in Bezug auf Führung und Zusammenarbeit benötigen, um die mit Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung angestrebten Ergebnisdimensionen zu ermöglichen. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass man mit demselben „WIE“ ein anderes „WAS“ generieren kann. Die Erfahrung zeigt viel eher, dass „mehr von demselben“ in der Regel nur zu „mehr von demselben“ führt...

Download in voller Länge:

5) Buchempfehlung - Karin Wiesenthal & Britt A. Wrede: "Coaching für Industrie 4.0 – Empowerment für Entwicklung & Transformation":

Coaching ist bisher vor allem als hilfreicher 1:1 Dialog zur Überwindung von Leistungs- und Performancedefiziten bei Führungskräften bekannt. Coaching kann viel mehr für ein Unternehmen leisten. Richtig organisiert und implementiert, kann es das zukunftsrelevante Wissen, Können und Wollen der Führungskräfte auf gewinnbringende Weise mobilisieren und so eine unmittelbar förderliche Wirkung für Entwicklungs- und Transformationsprozesse von Unternehmen entfalten. Buch von Britt A. Wrede und Karin Wiesenthal, SpringerGabler 2018... Direkt zum Shop

6) Marion Quaas-Reinhard in der DDIVdigital 2019: "Ko-kreative Führung: Wie Digitalisierung und Industrie 4.0 auf die Unternehmenskultur wirken – und wie man damit umgeht":

Wie können Unternehmen die Herausforderungen der Digitalisierung und veränderter Marktbedingungen meistern? Welche praktischen Veränderungen der Unternehmensleitung dafür erforderlich sind, ist oft nicht leicht zu erkennen. Die Konzentration auf technische und kaufmännische Aspekte greift meist zu kurz und schafft eher neue Probleme, wenn nicht gleichzeitig auch Personalführung und Zusammenarbeit neu gestaltet werden. Spezialisiert auf Prozesse in der Zusammenarbeit von Teams, setzen wir auf eine Herangehensweise, die das Können und die Ressourcen aller Menschen im Unternehmen aktiviert – anstatt Defizite in den Blickpunkt zu rücken. ...

 

 

Download in voller Länge:

© 2019 CoCreative Facilitation.